Good News Gospel
DER Gospelchor aus Gladbeck

Termine und Aktuelles

"Body + Soul"  - Eine Gospelmesse

Im kommenden Jahr feiern wir unser 20-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum möchten wir gerne auf eine besondere Weise im ganzen Kirchenkreis begehen: Laden Sie uns doch in Ihren Gottesdienst am Sonntagmorgen ein! Mit Lorenz Maierhofers Gospelmesse Body + Soul haben wir zehn groovige und besinnliche Stücke aus dem Bereich Gospel, Swing und Pop erarbeitet, die in jeden Gottesdienst passen.

Das Ganze funktioniert so:

Sie wählen einen Termin und einen Alternativtermin aus der Liste und dazu so viele Stücke, wie in Ihren Gottesdienst passen. Wir kommen und singen - ganz einfach und unkompliziert. Da wir acappella singen, benötigen wir keine technische Austattung. Sollten Sie terminlich Sonderwünsche haben (Gemeindefeste, Gottesdienste an anderen Wochentagen etc.), melden Sie sich gerne und wir schauen, was sich einrichten lässt. Dieses Projekt ist für Sie natürlich kostenlos. Kontaktieren Sie uns gerne bei weiteren Fragen unter goodnewsgospel@gmx.de oder 0179 - 7756158 (Chorleiterin Stephanie Lotz).

Hier auf unserer Homepage können Sie sich über unsere bisherigen Projekte informieren.

Wir würden uns sehr freuen, Ihren Gottesdienst musikalisch begleiten zu dürfen.

Mögliche Termine 2020:

Januar:

12.01.20

19.01.20

26.01.20

Februar:

02.02.20

09.02.20

16.02.20

März:

01.03.20

15.03.20

29.03.20

April:

26.04.20

Mai:

17.05.20

Juni:

21.06.20

August:

16.08.20

23.08.20

30.08.20

September:

06.09.20

13.09.20

20.09.20

27.09.20

Oktober:

04.10.20

November:

15.11.20

 

Lorenz Maierhofer: Body + Soul - Die Stücke:

Body and soul (1.52 Min) - Eingang

Body and soul right close to the heart of God.

Well there is a place of quiet rest,

of full release, of comfort sweet,

of peace and joy - for me.


There is one more day (2.02 Min) - Kyrie

There is one more day to sing, there is one more day.

What a morning light, so sunny warm and bright!

Love is here and there, His love is everywhere.

There is one more day to sing, there is one more day.

What will it be and bring? I praise my Lord and sing!


Now at the name of Jesus (1.21 Min) - Gloria

Now at the name of Jesus, every knee shall bow.

Our love shall grow, let's celebrate the day.

Every tongue confess Him King of Glory.

Hallelujah. He's King of Glory now.


Who knows where we are going (2.37 Min) - Zwischengesang

Who knows where we are going, who knows where we are from?

Why are the flowers growing, why is the sun so bright?

Who is the one and only right at the end of time?

There is no on who can tell us but our Lord

Let's sing a hallelujah to praise our gracious Lord.

Let's sing a hallelujah to praise our glorious Lord.


We'll I'm gonna sing (2.26 Min) - Gabenbereitung

Well, I'm gonna sing to my Lord and pray: Oh, take my sins away.

He's my constant helping hand, He's the hand that shows the way.

In His hands I feel so good, He's all around me every day.

I'm gonna sing to my Lord and pray.


I sing holy (1.43 Min) - Sanctus

I sing : Holy, holy holy!

I sing: Holy! in grateful praise.

God, who made the earth and heaven,

come and save me, whatever harms, oh yes.

I am leaning right in your arms.


Waiting for the Lord (1.15 Min) - Agnus

Waiting for the Lord, for the everlasting Lord.

Waiting for the Lord, for the mighty saviour.

Wanna celebrate, wanna break His bread.

Oh, Lord, have mercy on me.


Thanks (2.16 Min) - Austeilung

We've got the sun,

thanks to my Lord, day by day.

Let's all say thanks for the sun, day by day.

Let's say thanks.


What a happy day (1.32 Min) - Austeilung

What a happy day, what a joyful day,

when Jesus washed my sins away,

when Jesus taught me how to pray,

sing hallelujah day by day.

What a happy day, what a joyful day!


I've got a feeling (2.54 Min) - Schlussgesang

I've got a feeling, nothing but a feeling,

there's a hand to show the way.

There's a smile, a warm and sunny touch.

I needn't worry on my way.

He guards my way, he always guards my way.





"Hope - Eine afrikanische Geschichte" am 17.02. in Gladbeck und am 24.03. im Lembeck


Wir freuen uns sehr auf das erste gemeinsame Projekt mit dem Kinder- und Jugendchor Dorsten-Lembeck.

Geschichten aus Afrika gibt es unzählige, aber nicht viele sind so schön und bewegend wie die, die das Musical "HOPE" erzählt. In 16 anrührenden Gospelsongs, Popballaden und rockigen Hits in afrikanischem Gewand wird eine lebendige Hoffnungsgeschichte eines Jungens namens "Hope" erzählt, die zeigt, dass Armut und äußere Not nicht das letzte Wort haben müssen. "Hope" wächst in ärmsten Verhältnissen eines Slums in Afrika auf. Dank Menschen, die sich für seine Zukunft einsetzen, erhält er die Chance auf Bildung und ein glückliches Leben. Er wird in ein Kinderzentrum der Gemeinde vor Ort aufgenommen - eine Oase mitten im Elend. Dort erfährt er Liebe, Respekt und Fürsorge. Dies gibt ihm Kraft zu kämpfen für ein besseres Leben.

Untermalt werden die von Helmut Jost und Ruthild Wilson geschriebenen Songs von eindrucksstarken Bildern und tollen Texten.

17.02.2019 - 16.00 Uhr Christuskirche, Gladbeck

24.03.2019 - 16.00 Uhr St. Laurentius, Dorsten-Lembeck

Eintritt frei. Es wird um Spenden gebeten.




"Klartext" am 17.02.2018

"Klartext" - so heißt es am Samstag, den 17. Februar um 19.30 Uhr, wenn der Gospelchor "Good News" aus Gladbeck in die Christuskirche an der Humboldtstraße einlädt.Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wird es eine Wiederholung des Konzerts geben, in dem der Chor zum ersten Mal in seiner 18-jährigen Laufbahn auschließlich Lieder mit deutschen Texten präsentiert. Die 30 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Stephanie Lotz haben in den vergangenen zehn Monaten ein komplett neues Programm erarbeitet, das sowohl Gospel, als auch jede Menge bekannte Lieder aus dem Rock- und Popbereich beinhaltet. Zu hören sind unter anderem Lieder von den Toten Hosen, Herbert Grönemeyer und Andreas Bourani, aber auch Gospelsongs in neuem Gewand sind ein Teil des Konzerts. Unterstützt wird der Chor dabei von Bernd Böhm am Piano und Andreas Wagener an der Gitarre.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.



Sängerinnen und Sänger gesucht

Wir freuen uns immer über neue Gesichter (vor allem Tenöre und Bässe). Die Proben finden jeden Mittwoch von 19.00 - 21.00 Uhr in der Christuskirche, Humboldtstraße 11 in Gladbeck statt. Nähere Infos gibt es bei Stephanie Lotz unter 0179/7756158 oder goodnewsgospel@gmx.de.



Amazing Grace

Es gibt zwei weitere Termine für unser Erzählkonzert "Amazing Grace":

Am 21.01.2017 um 18.00 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche in Bottrop und

am 28.01.2017 um 18.00 Uhr in der Petruskirche in Gladbeck.

Einlass jeweils 30 Minuten vorher.

Der Eintritt wird auch bei diesen beiden Veranstaltungen frei sein, wir bitten um eine Spende.


Aus der WAZ vom 12.09.2016:

https://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/sklaven-verschiffer-wird-zum-lieder-dichter-id12188568.html


Sonntag, 11. September 2016, 19.30 Uhr - Christuskirche, Gladbeck

"Amazing Grace" ist einer der bekanntesten Gospelsongs der Welt, sozusagen ein Weltkulturerbe der Musik. Den Text dazu schrieb 1773 der britische Sklavenkapitän und spätere Pfarrer John Newton. Das gleichnamige Erzählkonzert von Andreas Malessa (Theologe und Journalist) und Tore W. Aas (Gründer des Oslo Gospel Choir), das am Sonntag, den 11. September um 19.30 Uhr in der Christuskirche in Gladbeck aufgeführt wird, erzählt seine dramatische Geschichte:

Nach dem frühen Tod seiner Mutter wächst John Newton im Internat auf. Mit zehn Jahren wird er Schiffsjunge. Als junger Mann verliebt er sich in seine Cousine Polly Maria Catlett, doch er wird von der Marine zwangsrekrutiert und muss in den Seekrieg gegen Frankreich ziehen. John desertiert von Bord, um zu Polly zu fliehen, wird jedoch gefasst und entgeht nur knapp dem Galgen. Statt ihn zu hängen, entlässt man ihn unehrenhaft aus der Marine. John wechselt unfreiwillig auf ein Handelsschiff, das Sklaven transportiert und landet an der westafrikanischen Küste. Dort wird er nun selbst zum Sklavenhändler, um sich die Heimreise nach England zu verdienen.

Welche Momente in seinem Leben John Newton dazu brachten, von wunderbarer Gnade, von "Amazing Grace" zu sprechen, Pfarrer zu werden und sich schließlich für die Abschaffung der Sklaverei einzusetzen - davon erzählt der Gospelchor Good News in mitreißenden Gospelsongs und anrührenden Balladen.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.